Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

3 Seiten 123>
Ralfs Ford Mustang Shelby GT-500 Optionen
_Ralf_
#1 Geschrieben : Freitag, 6. Oktober 2017 10:07:48

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Hallo,
nachdem das Abo schon einige Zeit läuft, habe ich mich doch entschlossen, einen Baubericht zu erstellen. Da ich wenig Erfahrung mit solch großen Projekten habe, werde ich das Modell mehr oder weniger "out of the box" ohne große Modifikationen erstellen. Den jeweiligen Baufortschritt gibt es dann hier als Bilder.
Viel Spass damit
Ralf
TeeCee
#2 Geschrieben : Freitag, 6. Oktober 2017 10:17:26

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 149
Punkte: 437
Wohnort: Baden-Württenberg
Bin gespannt BigGrin
Gruss Thomas
Im Bau: Trumpeter Ford GT40 1/12
Im Bau: VW T1 Samba
Im Bau: Willys Jeep
Im Bau: Ford GT40
_Ralf_
#3 Geschrieben : Freitag, 6. Oktober 2017 10:22:30

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Was bisher geschah ...

Die Reifen auf die Flege zu bekommen war eine rechte Schinderei. Trotz heißem Wasserbad war das nicht einfach. Bei den nächsten Reifen achte ich auf eventuell verschiedene Innendurchmesser und verwende noch Spülmittel.



Bei der Front sind die Gitter recht dünn und man muss vorsichtig sein. Gewinde schneide ich übrigens keine vor. Wenn die Schraubendreher gut passen, geht das (bisher) ganz gut ohne.



Beim Motorblock habe ich mit ganz wenig Farbe eine Modifikation versucht aber das werde ich in Zukunft wieder sein lassen.



Das Material der Sitze ist schön weich und hat eine angenehme Struktur. Kaum zu glauben, dass das Plasik ist.



Bei den Türen war nur der kleine Hebel in der Verkleidung etwas kniffelig. Aber ansonsten auch hier kein Problem.



Die Bodengruppe ist sehr massiv gearbeitet. Wieder war es nicht notwendig, Gewinde vorzuschneiden.




Bisher gab es keine größeren Probleme. Die Anleitungen sind gut und die Bauteile haben eine hohe Passgenauigkeit.

Wenn das Abo weitergeht (z.Zt. gibt es leider größere Lieferprobleme), werde ich hier wieder berichten.
DSS4242
#4 Geschrieben : Sonntag, 15. Oktober 2017 20:43:34

Rang: Amateur Level 2
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 29.01.2017
Beiträge: 46
Punkte: 138
Wohnort: Offenbach
>>Die Reifen auf die Felge zu bekommen war eine rechte Schinderei. Trotz heißem Wasserbad war das nicht einfach. Bei den nächsten Reifen achte ich auf eventuell verschiedene Innendurchmesser und verwende noch Spülmittel.<<

Versuche das unbedingt. Ich habe es mit der Schieblehre nachgemessen, es ist fast ein Millimeter. Du kannst es aber auch mit dem bloßen Auge sehen, wenn du aus ca. 40 cm von beiden Seiten durch den Reifen schaust. Mit dem Wasserkocher das Wasser erhitzt, den Reifen 5 min in einer Plastiktüte drinnen liegen lassen und einen Tropfen Spüli auf dem Finger kurz über den erhabenen Teil der Felge und über die Innenkanten des Reifen gehen. Die beiden ersten Reifen waren echt ein Drama, Reifen drei und vier habe ich mit dieser Methode einfach drauf gedrückt.

_Ralf_
#5 Geschrieben : Samstag, 28. Oktober 2017 09:10:42

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 22 - Hintere Bodengruppe

Endlich geht es etwas weiter. Achtung: Mit der Lieferung kommen Schrauben, die erst zur Montage der Auspuffanlage benötigt werden.

Die Montage der Bodengruppe ist problemlos. Da das Teil leicht auf Spannung sitzt, musste ich die Schrauben ziemlich fest drehen. Dabei musste ich immer darauf achten, dass ich die im Kunstoff nicht überdrehe.
Ergebnis:
_Ralf_
#6 Geschrieben : Samstag, 28. Oktober 2017 09:33:35

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 23 - Hinterachse und Differenzialgehäuse

Dieses Mal gibt es nur wenige Teile:


Zuest wird aber die Auspuffanlage mit den Schrauben aus der letzten Lieferung montiert. Da die langen Kunststoffrohre flexibel sind, ist es kein Problem, die passgenau auszurichten.


Schließlich wird das Differentialgehäuse noch in die halbe Hinterachse eingehängt.
ACHTUNG: Das Bild 23-K und das Montageschema im Heft zeigen eine falsche Ausrichtung des Gehäuses (um 180° gedreht).
_Ralf_
#7 Geschrieben : Samstag, 28. Oktober 2017 09:53:47

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 24 - Hinterachse und Schraubenfedern



Das Differenzialgehäuse wird in eine Achshälfte eingehängt und dann die beiden Achshälften verschraubt. Das Gehäuse sitzt dabei nicht bombenfest, sondern hat ein ganz klein wenig Spiel. Die richtige Ausrichtung erkennt man im Heft bei Schritt 24-G. Im Montageschema und der Anleitung in Heft 23 ist sie falsch!


Dann werden die Federn aufgesteckt und die Achse mit der Bodengruppe verschraubt. Damit die Feden nicht herunterrutschen, habe ich die Achse gehalten und die Bodengruppe von oben aufgesetzt. Mit den zwei kleinen Schrauben macht das keinen besonders stabilen Eindruck, aber ich gehe davon aus, dass sich das nach der Montage der Blattfedern ändert.

_Ralf_
#8 Geschrieben : Sonntag, 5. November 2017 11:23:39

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Weiter geht es mit Schritt 25 - Blattfeder hinten links



Zu beachten ist nur, dass die Feder nicht symetrisch ist und die große Halterung richtig herung montiert wird.



Nach der Montage der Blattfeder ans Auto soll man im Schritt 25-L die Trägerplatte anbringen. Den Schritt kan man auslassen, da die im nächsten Schritt wieder demontiert wird. Das habe ich aber zu spät bemerkt. Das Ergebnis nach Schitt 25:



_Ralf_
#9 Geschrieben : Montag, 6. November 2017 09:04:57

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 26 - Stoßdämpfer und Bremse hinten links



Die Trommelbremse kann man gleich weglegen, da sie in dem Schritt nicht benötigt wird.

Zur Montage der Stoßdämpfer soll man die Halteplatte, die man erst im letzten Schritt angeschraubt hat, wieder demontieren. So ein Blödsinn! Die Schrauben von der Halteplatte gingen bei mir ziemlich schwer rein und da ich weder das Gewinde, noch die Schraubenköpfe ausleiern wollte, habe ich die Platte an Ort und Stelle gelassen.



Wenn man das Gewinde im Stoßdämpfer mit der Schraube vorschneidet, ist es kein Problem, den Stoßdämpfer auch bei festgeschraubter Trägerplatte zu montieren.
Das Endergebnis nach Schritt 25:

_Ralf_
#10 Geschrieben : Dienstag, 7. November 2017 10:26:51

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 27 - linkes Hinterrad

Der nächste Reifen ist fällig.



Und tatsächlich gibt es einen Unterschied von ca. 1mm bei den Durchmessern der beiden Reifenseiten. Den Reifen wieder im Wasserbad erwärmt und darauf geachtet, dass die Felge in die größere Reifenseite eingeschoben wird - und siehe da, es funktioniert mit etwas Drücken uns Schieben ohne große Probleme. Ein Hinweis in der jeweiligen Anleitung im Heft wäre nicht schlecht gewesen.

Dann noch die Bremse aus der letzen Lieferung aufstecken und das Rad festschrauben.



_Ralf_
#11 Geschrieben : Donnerstag, 9. November 2017 16:08:46

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 28 - Radkasten hinten links



Der Radkasten wird einfach mit den drei Schreuben befestigt. Die Schreuben gehen ziemling streng rein (geht aber ohne Gewinde zu schneiden).

_Ralf_
#12 Geschrieben : Donnerstag, 9. November 2017 16:11:27

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 29 - 32

Das Rad hinten rechts wird 1:1 wie unter Schritt 25 - 28 beschrieben montiert, nur seitenverkehrt. Daher habe ich keine Bilder gemacht. Weiter mit den Fotos geht es dann mit Schritt 33.
_Ralf_
#13 Geschrieben : Sonntag, 12. November 2017 12:16:55

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 33 - Mittelteil Chassis



Dieses Mal gibt es nur ein Teil anzuschrauben. Die vier Schrauben festziehen und schon fertig. Jetzt kann man ahnen, dass es ein ziemlich imposantes Modell wird.


_Ralf_
#14 Geschrieben : Freitag, 17. November 2017 16:48:21

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 34 - Vordere Bodengruppe



Wieder ist nur ein Teil anzuschrauben. Man muss nur darauf achten, die richtigen Schrauben zu nehmen. Sehr positiv ist die hervoragende Passgenauigkeit!
Das Ergebnis nach dem Festschrauben:

_Ralf_
#15 Geschrieben : Freitag, 17. November 2017 16:56:21

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 35 - Kardanwelle



Zuerst werden die zwei Teile der Welle zusammengeschraubt. Das passt nur in einer Richtung vernünftig.



Dann wird die Welle ins Differenzial eingehängt und mit der Bodengruppe verschraubt. Zum Verschrauben habe ich das Modell senkrecht gestellt, damit ich von einer Seite schrauben und der anderen Seite gegenhalten kann.



Nach dem Schritt ist darauf zu achten, dass die Hinterachse frei durch den Spalt im Differnenzial federn kann.

_Ralf_
#16 Geschrieben : Samstag, 18. November 2017 16:53:59

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 36 - Getriebe



Zum Anschrauben des Getriebes und der Querstrebe habe ich das Modell wieder aufgestellt, um besser gegehalten zu können. Das Ergebnis: Ein schöner Farbtupfer BigGrin

_Ralf_
#17 Geschrieben : Samstag, 18. November 2017 16:58:11

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 37 - Frontchassis



Dieses Mal wird wieder Metall geliefert! Das Fontteil passt wie gewohnt sehr gut und die Montage ist kein Problem. Jetzt sieht man die volle Länge des Modells. Ich freue mich schon auf die weiteren Bauschritte.

_Ralf_
#18 Geschrieben : Donnerstag, 30. November 2017 14:31:58

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 38 - Schmutzfänger vorne

Diesesmal nur zwei Teile zum festschrauben.



Die Schrauben gingen bei mir sehr schwer rein. Wer einen passenden Gewindeschneider hat sollte ihn benutzen. Bei mir hat es dann aber auch so funktioniert.



_Ralf_
#19 Geschrieben : Donnerstag, 30. November 2017 14:42:12

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 39 - Zahnstange und Spurstange

Die drei Teile sind aus massievem Metall! Gut so.



Die Stangen sind nicht symmetrisch und man muss beim zusammenschrauben genau auf die Lage achten. Lieber doppelt kontrollieren. Auch hier gehen die Schrauben sehr schwer rein. Die einzelnen Stangenglieder müssen sich frei bewegen können. Bei mir konnte ich die Schrauben auch gar nicht so fest anziehen, ohne den Kopf kaputt zu machen.



Dann wird die Stange mit den beiden Rädern verunden. Auch hier auf linkes/rechtes Rad und die Ausrichtung des Gestänges sehr genau achten. Da alle Teile Beweglich sind und man beim Schrauben nur mit einen Finger gegenhalten kann, ist das Festschrauben ein wenig fummelig.


_Ralf_
#20 Geschrieben : Donnerstag, 30. November 2017 14:49:48

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Schritt 40 - Lenkung und Vorderachse

Dieses Mal gibt es viele kleine Teile.



Zuerst werden die beiden Querlenkerträger am Chassis festgeschraubt. Dank der guten Passform ist das kein Problem. Den Rahmen habe ich zum montieren wieder aufgestellt.



Jetzt noch die zwei Kunstoffteile in die Aussparung am Chassis und an das Gestänge der Vorderräder schrauben und der Schritt 40 ist auch erledigt.


Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
3 Seiten 123>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,292 Sekunden generiert.
DeAgostini