Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

6 Seiten «<456
USS Enterprise NCC-1701-D by Matthias Optionen
Monsieur
#101 Geschrieben : Sonntag, 24. März 2024 18:48:54
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

ein weiteres Update von der Modifikation der unteren Enterprise Schale die auf den Metallrahmen aufgeschraubt wird und die Aufnahme der Enterprise sitzt.
Sämtliche Weiße LED sind gegen Blaue ausgetauscht worden, auch sind die LED via Stecker verbunden, und die Kabel sind entsprechend kürzer und dünner.
Die Sektion wird mich noch weiter beschäftigen, da ich auch eine gefräste Platte einsetze wo die 3 Stromkreise rein laufen, sowie das Blinkmodul etc. hier gibt es noch einiges an Arbeit bis ich an den Ausgaben weiterbaue.









Das war es auch schon wieder.

Bei Fragen dürft ihr euch gerne immer an mich wenden.

Beste Grüße aus den Schwarzwald

Matthias
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#102 Geschrieben : Samstag, 6. April 2024 22:06:02
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

heute gibt es noch ein weiteres Update zu meinen Modifikationen, und eine Info wie die Untertasse nun an der Kampfstation halten soll, und aufgenommen wird.

Da ich in der unteren Sektion der Enterprise wo auch die Aufnahme für das Stativ sitzt, meine Stromzufuhr sitzt und hier alles verteilt wird, habe ich eine 1,5mm starke Nichtleitende Platte gefräst, auf der dann alles sitzt.





Wie im Original Modell der Enterprise, ist nun am Heck die Beleuchtung mit einer 3mm LED in Weiß eingesetzt worden, die lasse ich nur wenig über das Bauteil stehen.





Nun ist eine Frage die mich seit dem Bau des Models beschäftigt hat beantwortet worden, wie die Untertasse auf die Kampfstation befestigt wird. Einige male habe ich es versucht, und was soll ich sagen es hält. Ganz Optimal ist es nicht, aber wie ihr sehen könnt so ist die Befestigung der 4 Tragzapfen die ein / aufgeschoben werden.





Das war auch schon wieder.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne bei mir melden.

Sonnige Grüße aus dem schönen Schwarzwald

Matthias
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#103 Geschrieben : Mittwoch, 10. April 2024 21:41:40
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

nun sind die meisten Lötarbeiten abgeschlossen und die Modifikationen hier an den Bauteilen sind nun soweit abgeschlossen, so das ich mit dem nächsten Schritt beginnen kann, die Kampfstation aufzuschieben, und die restlichen Kabel die dann zur Untertasse gehen einzubringen.





Die Positionslichter sind alle durch farbige 3mm LED ersetzt worden, die mit der 5 Volt Spannung versorgt werden. Damit die nicht so Hell leuchten, habe ich die Widerstände dementsprechend ausgelegt.
Test mit der gefrästen Kunststoffplatte wie ich die dann mit den Bauteilen und Kabel bestücken möchte, sowie das Untere Bauteil das nun auch die Positionslichter und die Weiße LED erhalten hat.



Das war es auch schon wieder.

Fragen jederzeit wie immer gerne.

Beste Grüße aus dem Schwarzwald.

Matthias
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#104 Geschrieben : Freitag, 12. April 2024 18:19:37
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

so langsam werden die Modifikationen weniger nun kann es mit dem Bau voll weiter gehen, ich hatte es schon angedeutet, dass es an das zusammenbauen geht und die Verkabelung. Mitbekommen habe ich auch, dass es mit der Aufnahme der Untertasse zur Kampfstation noch Teile für die Haltebolzen gibt. Die Ausgaben nähern sich langsam dem Ende, und die nächsten Tage wird eine weitere Ausgabe eintreffen.

Nun zur Modifikation, eigentlich wollte ich die Positionslichter die Rot und Grün waren mit Lichtleiter beleuchten, das lässt sich so ohne weiteres nicht umsetzten. Die beiden Teile sind nun nach 3 Tagen einlegen Isopropanol 99,9% befreit von der Grünen und Roten Farbe. Setze diese ein und mit 2 Weißen LED beleuchtet, sodass diese Hell leuchten.






Gestern ist nun nach langer Wartezeit das bestellte Haltesystem eingetroffen und ich konnte schon etwas testen, die 4 Halteteile lassen sich in der Gelben Aufnahme in sämtlichen Winkeln bewegen und die Clips spannen schön über die Federn. Die untere Platte ist wie die Gelben Aufnahmen Magnetisch und alles hält richtig schön auf Position beim löten oder beim Verkleben von Teilen etc.
Gute Qualität und durchdachtes System das was man als Modellbauer sucht ;)







Bis zum nächsten mal und bei Fragen immer gerne

Beste sonnige Grüße aus dem schönen Schwarzwald.

Matthias
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#105 Geschrieben : Sonntag, 14. April 2024 18:49:07
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

weiter geht es mit dem Bau der Enterprise, haute habe ich die Kampfstation aufgeschoben und Kabel verbunden und verlötet. Da baust du über Monate an verschiedenen Bauteilen an der Enterprise und dann verbindest du diese, und dann kommt der Moment wo du als Modellbauer vor deinem Werk stehst und anschaust was du gebaut hast, immer wieder ein tolles Erlebnis.

Alles funktioniert so wie es soll.









Das war es auch schon wieder, bei Fragen wie immer gerne.

Beste Grüße aus dem Schwarzwald

Matthias

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#106 Geschrieben : Samstag, 27. April 2024 20:23:28
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

nun sind meine Modifikationen soweit abgeschlossen, heute habe ich nun die 3 Zuleitungen für die Stromkreise eingebracht, das Blinkmodul konnte ich unten am Deflector unterbringen da auf meiner Platte kein Platz mehr war, es geht unter dem Schwarzen Rahmen zum Kunststoffdeckel etwas eng her. Da ich bei dem 5 Volt Stromkreis viele Kabel eingebracht habe, sind die Wago Klemmen auch für den Modellbau gut geeignet, da in den Klemmen genug Platz für die Kabel ist. Alle Stromkreise getestet und den Rahmen drauf geschraubt. Die Modifikationen hier an dem Teil hat mich die meiste Zeit gekostet, wenn ich alle Stunden hier zusammen rechne liege ich bei 30 Stunden. Der Umbau am Deflector hat sich echt gelohnt, ich finde der passt Perfekt zur Enterprise, hat auch viel Zeit gekostet, aber das Ergebnis spricht für sich.
Als nächstes ist der Zusammenbau aller Teile, mit dem Deckel und den Kabeln der Beleuchtung wird auch noch recht spaßig werden.







An der Untertasse war geplant alles was in den Ausgaben geliefert worden ist zu verbauen, leider musste ich 2 Bauphasen reklamieren, und warte nun auf die Teile. Sonst sind noch einige Kleinigkeiten an der Untertasse zu bearbeiten, wie immer berichte ich dann.



So langsam kommt alles an der Enterprise zusammen, und es gibt noch eine oder 2 Ausgaben dann ist alles da. Die Warb Gondeln werden auch noch Zeit benötigen, vor allem weil ich noch nicht weiß wie ich die optimal befestigen möchte.

In der Planung ist an der Aufnahme zum Stativ, eine Schwenkbare Aufnahme anzufertigen, hier bin ich gerade mit einem Bekannten dran, was auszuarbeiten.

Bei Fragen oder wenn ihr Informationen benötigt, wie immer gerne.

Beste sonnige Grüße aus dem schönen Schwarzwald.

Matthias
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#107 Geschrieben : Sonntag, 28. April 2024 17:38:36
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

heute habe ich nun den Deckel aufgeschraubt, und sämtliche Teile verschraubt und verbunden. Der Deckel ließ sich dank der Modifikationen und den Kabel mit Einzelstecker gut schließen. Sämtliche Schraubenlöcher und weitere Teile sind nun mit den Bauteilen abgedeckt. In der Kampfstation passen nicht alle Teile, hauptsächlich die Abdeckungen in der Schräge hier etwas nacharbeiten dann passt alles. Nun geht es weiter an der Untertasse Ausgabe 28 und 29 liegen zum verbauen im Karton.







Wenn ihr die beiden Teile mit den Federn verbaut, dann kann ich nur jedem empfehlen, diese mit Sekundenkleber einzukleben an der unteren und oberen Schale so lässt sich dann das Teil gut einbauen. Bei der Schale die den hinteren Bereich abdeckt, wo noch das Batteriefach eingebaut wird, sind viele Schrauben im Kunststoffteil, hier etwas aufpassen, die Schrauben sind recht kurz bemessen und es passiert recht schnell das man die zu fest anzieht.





Die Rettungskapseln sind für die Untere Sektion an einem Spritzgussteil eingebracht, hier ist es notwendig, dass die sauber abgeschnitten werden, sonst passen die nicht in die Aufnahmen rein. Mein Tipp, eine gute Zange nur für Kunststoffteile, lohnt sich ein Qualitätswerkzeug immer, kostet zwar etwas, aber hält dafür auch lange.




Bei Fragen wie immer gerne.

Wünsche euch allen einen schönen Sonntag

Beste Grüße aus dem Schwarzwald

Matthias



——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#108 Geschrieben : Montag, 29. April 2024 21:39:50
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

weiter geht es mit dem Bau, nun kommen noch 2 Ausgaben Heft 30 und Heft 31 dann geht es dem Ende langsam zu. Ein spannender Bausatz, mit allen Höhen und Tiefen.
Momentan bearbeite ich die Untertasse, hier habe ich mal einige Teile aus den Heften 27, 28 und 29 verbaut, auch könnt ihr die Aufnahme der Kampfstation auf die Untertasse sehen, das Größte Bauteil der Enterprise in Metall.
Da ich mit 2 Stromkabel in die Untertasse muss, gibt es 2 Optionen über die ich mir Gedanken mache. Einmal die beiden Kabel nach dem verbinden einzubringen, der Nachteil ist das ich die Untertasse nicht mehr von der Kampfstation trennen kann. Die andere Option ist, beide Kabel via Stecker-Verbindung auszulegen, sodass die beiden Teile sich auch wieder trennen lassen. Die Aussparung im Aufnahmeteil passt zur Kampfstation vom Batteriefach. Meine Überlegung ist, das ich die beiden Kabel mit Steckverbindung in einem Silikonschlauch einbringe so das die Kabel etwas zum verschieben sind. Mache mal einen Test wenn der Schlauch kommt.





An der Untertasse sind nun jeweils pro Seite an den Roten und Grünen Positionslichtern jeweils 2 Weiße LED eingebaut worden, die beiden Teile sind Klar, sodass wie beim Original Model diese in Weiß leuchten.



Das Oval an der Untertasse ist noch groß genug, links und rechts sind dann die Aufnahmen für die Batteriefächer sodass man hier immer an die Anschlüsse hinkommt, sollte man was sein. Da hier auch einige Kabel zusätzlich verlegt wurden, bin ich auf die Dreier Variante der Wago Klemme umgestiegen. Da ich nicht sagen kann was alles noch an Beleuchtung vom Bausatz in den letzten Heften kommt, beschleicht mich das Gefühl das die Steckplätze für die LED nicht reicht, oder ich habe zu viele Zusätzliche Steckplätze verbraucht. Wobei das kein Thema für mich ist, bedeutet wieder Löt-arbeiten.



Solltet Ihr Informationen benötigen, was für Werkzeuge ich im Modellbau einsetzte dann lasst es mich bitte wissen. Dann stelle ich diese euch gerne vor, natürlich ohne Werbung meinerseits.

Bei Fragen dürft ihr euch wie immer gerne melden.

Beste Grüße aus dem Schwarzwald

Matthias.
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#109 Geschrieben : Dienstag, 30. April 2024 18:40:26
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

weiter geht es mit der Ausgabe 28 und 29, hier habe ich heute einige Bauteile verbaut, auch ist die Nachlieferung der Bauphase 107 gekommen, so dass ich nun alles soweit an der Untertasse schließen konnte, hier seht ihr nun wie sich alles zueinander fügt. Eigentlich wollte ich hier keine Modifikation einbringen, aber nun packt mich der Modellbauer in mir, und ich möchte versuchen das Teil das ihr sehen könnt das aus beiden Schalen besteht innen noch mit einem Blauen Leuchtband zu beleuchten, Platz ist vorhanden.









Bei Fragen dürft ihr euch immer gerne melden.

Schönen ersten Mai und beste sonnige Grüße aus dem Schwarzwald.

Matthias
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#110 Geschrieben : Sonntag, 5. Mai 2024 20:48:05
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

nun geht es weiter mit dem verbauen der Teile die in den letzten Ausgaben dabei waren. Bei der Aufnahme der Kampfstation musste ich die Teile der Positionslichter an den Bohrungen und der Aufnahme nacharbeiten. Am Bauteil sind hier einige Stellen die Grat aufweisen, und auch die Bohrungen wurden etwas nachgearbeitet. An den Kunststoffteilen der Positionslichter habe ich auf einer Seite die Länge nachgearbeitet, so passen die Teile nun. Stehen diese Zu weit raus, setzen die auf der unteren LED auf, und die beiden Teile passen an der Stelle nicht korrekt zusammen.









Die beiden Silikonschläuche sind auch eingebaut, einen Test mit den Kabeln ist erfolgreich gewesen. Nun steht eine Frage bei mir im Raum, wie ich mit dem Zusammenbau weitermachen möchte. Die erste Option ist, die Kampfstation ohne die Warb-Gondeln auf die Untertasse aufzuschieben und die Kabel einziehen (mit Stecker) die andere Option ist, die Warb-Gondel auf die unterer Sektion aufzubauen, und dann die beiden Teile verbinden. Alle beiden Optionen haben Vor.- und Nachteile.



Bei Fragen dürft ihr euch immer gerne melden.

Beste sonnige Grüße aus dem Schwarzwald.

Matthias
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#111 Geschrieben : Mittwoch, 22. Mai 2024 21:57:16
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

die Ausgabe Nummer 30 hat mich erreicht, und es gibt noch eine dann ist die Enterprise vollständig.

Wie bereits beschrieben, ist nun eine weitere Modifikation bearbeitet und fertig. Mein Spruch der mich schon viele Jahre auch in meinem Berufsumfeld begleitet lautet ''Geht nicht gibt es nicht''







Wir ihr sehen könnt habe ich einmal das Blaue 5 Volt LED Band eingebracht, und den Lichtleiter für das Blicklicht, das ich an das Blinkmodul mit anschließe. Bei dem Lichtleiter handelt es sich um 1,5mm zuzüglich die Ummantelung. Ich hab hier den Lichtleiter eingebracht, da ich zwischen den Schalen das Blaue LED Band habe um durchscheinen in den Lichtleiter zu unterbinden. Lichtleiter schneide ich immer mit einem Scharfen Messer ab, und schleife dann noch den Lichtleiter ab, das erhöht auch die Leuchtkraft am Ende. Der Lichtleiter war wenig das Problem, mehr hatte ich mit zu tun mit dem LED Band, das mich wegen Kabelstärke 2 Versuche gekostet hat. Das Ergebnis spricht für sich. Da wir uns hier ja in einer fernen Zukunft bewegen, ist es bei uns Modellbauern das was Spaß macht einfach mal Ideen umzusetzen, daher werde ich bis zum Ende nicht mehr schreiben, das es keine Modifikationen mehr gibt an der schönen Enterprise.





Auch sind die beiden Teile für die Warb-Gondel in Isopropanol von der Farbe befreit worden, und falls ihr die Teile auch Umlackieren wollt leicht mit 2000 Papier anschleifen.



Den Rechten Silikonschlauch zur Aufnahme vom Kabel von der Kampfstation in die Untertasse habe ich nach einem Test verlängert.



Das war es für heute.

Bei Fragen wie immer gerne.

Beste Grüße aus dem regnerischen Schwarzwald

Matthias
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#112 Geschrieben : Samstag, 25. Mai 2024 22:04:29
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

weiter geht’s mit den Modifikationen und mit der Stromversorgung der Untertasse. Da einmal 5Volt in die Untertasse kommen, habe ich für alle die vielen LED und zusätzlichen LED und weiteren Verbrauchern einen größeren Kabel Querschnitt gewählt. Für die beiden LED die am Blitzmodul hängen reicht der kleine Querschnitt völlig. Ich habe mich für die Variante entschieden, dass ich die Kampfstation und die Unterasse trennen kann, einmal wenn es Probleme geben sollte, und die Untertasse kann autark beleuchtet werden. Die beiden Stecker passen in den Batteriekasten der Kampfstation. Die Kabel sind eingezogen in den beiden Silikonschläuchen und lassen sich gut bewegen. Da ich die Stromversorgung rechts untergebracht habe warte ich noch auf die letzte Ausgabe, da die eine LED wahrscheinlich auf die linke Seite muss, wenn das geht. Muss ich schauen wenn die Teile da sind.







Solltet ihr Fragen haben, wie immer gerne.

Beste Grüße aus dem Schwarzwald.

Matthias
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Monsieur
#113 Geschrieben : Sonntag, 26. Mai 2024 21:12:40
Rang: Moderation

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: registriert, Forum Support Team, Moderator, Official Builds

Mitglied seit: 01.02.2020
Beiträge: 152
Punkte: 448
Wohnort: Offenburg im Schwarzwald
Hallo Enterprise Modellbauer,

die Stromversorgung der Untertasse mit 5 Volt ist so gut wie abgeschlossen. Alle Kabel sind verlegt und auch die Stromversorgung auf die linke Seite mit 2 weiteren Wago Klemmen ist fertig. Hier habe ich die SMD LED angeschlossen, eine weitere Modifikation an den Positionsleuchten die einmal Rot und Grün waren. Da die Rechteckige LED vom Strahlungswinkel eher nach vorne geht, hat mir das Leuchtbild nicht gefallen. Außerdem strahlen die beiden LED direkt durch die beiden Teile (Metall) die hier zusammen geschraubt werden. Der Spalt lässt sich mit dem verschrauben nicht ganz schließen. Auch mit meiner Lösung scheint etwas Licht raus, lässt sich aber mit etwas schwarzem Karton schön abdecken.







Nach langer Zeit konnte ich mal die Untertasse drehen, und die Oberseite betrachten.



Wie schon geschrieben, baue ich schon lange an der Enterprise, auch die vielen Modifikationen und Ideen die man bei dem Modell umsetzten kann, haben einiges an Stunden gekostet. Das Modell ist durch die Einzelteile nicht ganz einfach zusätzlich zu beleuchten, dies ist meine Meinung. Aber es hat bis dato viel Spaß gemacht auch nach dem ein oder anderen Rückschlag. Das erste Paket der Enterprise noch unter Eaglemoss ist im März 2021 bei mir gelandet. So schnell vergeht die Zeit, und dank Fanhome kann ich das Modell bis zum Ende bauen.

Nun ist in der Planung eine Unterkonstruktion für die Kampfstation zu erstellen, damit die Untertasse aufgeschoben werden kann, dann geht’s weiter mit den Warb-Gondeln und dem Schließen der Untertasse.

Bei Fragen wie immer gerne.

Beste Grüße aus dem Schwarzwald.

Matthias
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Die von mir verfaßten Beiträge und Texte gilt alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Matthias
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
6 Seiten «<456
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,296 Sekunden generiert.
DeAgostini